Vorbereitung zur ambulanten Darmspiegelung mit MOVIPREP
 
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, 
Sie haben einen Termin zur Darmspiegelung/Coloskopie erhalten. Für die Untersuchung ist es notwendig, dass der Darm komplett entleert und sauber ist. Dies erleichtert Ihnen und uns die Untersuchung, die Qualität der Untersuchung verbessert sich und die Komplikationsrate ist erheblich geringer. Im Einzelnen sieht die Vorbereitung wie folgt aus: 
10 Tage  vor der Untersuchung: Nehmen Sie blutverdünnende Medikamente? 
Ggf. muss diese Medikation (z. B. Aspirin, Plavix, Iscover, Marcumar, Xarelto, Eliquis, Lixiana oder andere) beendet werden. Diesbezüglich haben Sie mit dem Arzt im Aufklärungsgespräch eine Vereinbarung festgelegt. 
5 Tage vor der Untersuchung: Bitte keine Körner, Kerne und Hülsenfrüchte mehr essen.
1 Tag vor der Untersuchung: Frühstück ist erlaubt, dann nichts mehr essen, viel trinken (stilles Mineralwasser, Tee,  klarer Apfelsaft) – bitte keine Milch oder Milchprodukte!
 
Spüllösung herstellen: Insgesamt  2 Liter Lösung Moviprep herstellen: jeweils 1 Beutel A und B in einem Liter lauwarmen Leitungswasser auflösen, dann gekühlt aufbewahren. 
Ab 17 Uhr: 30 Tropfen Sab simplex, Lefax- oder Espumisan-Lösung einnehmen, dann 1 Liter der zubereiteten Lösung trinken, alle 10-15 Minuten 1 Glas. Zusätzlich bitte einen weiteren Liter einer frei gewählten klaren Flüssigkeit trinken (z. B. Mineralwasser, Tee, Apfelsaft).
Am Tag der Untersuchung 
 
3-4 Stunden vor der geplanten Untersuchung trinken Sie bitte einen weiteren Liter (also den zweiten Liter) der genauso vorbereiteten Lösung Moviprep, wie am Vorabend alle 10-15 Minuten 1 Glas. Auch jetzt wieder zusätzlich einen Liter klare Flüssigkeit (z. B. Mineralwasser, Tee) trinken und vorher 30 Tropfen Sab simplex-, Lefax- oder Espumisan einnehmen.
Trinken Sie bitte 2 Stunden vor der Untersuchung nichts mehr. 
Ihr Darm ist sauber, wenn Ihre Ausscheidung wie heller, klarer Kamillentee aussieht. 
Kommen Sie bitte ca. 15 Minuten vor der geplanten Untersuchung zur Anmeldung der Endoskopie-Abteilung. 
Bei Übelkeit oder flauem Gefühl ist Traubenzucker hilfreich. Traubenzucker dürfen Sie im Mund zergehen lassen. Die Reinigungsflüssigkeit wird nicht von Ihrem Körper aufgenommen, eine Überlastung des Kreislaufes entsteht also nicht. 
Bringen Sie ein Badetuch zum Zudecken und eine kleine Stärkung für nach der Untersuchung, z. B. eine Dose Coca Cola oder Saft, mit.
 
Wichtig:
Bedenken Sie bitte, dass Sie – falls Sie während der Untersuchung Beruhigungsmedikamente erhalten – nach der Untersuchung nicht mehr verkehrstüchtig sind. Deshalb müssen Sie von einer Begleitperson persönlich abgeholt werden. 
Bitte bringen Sie zur Untersuchung den unterschriebenen Aufklärungsbogen und ein größeres Badetuch mit.